kopfhoerer.de testet den Ultrasone Edition 11 mit 5 von 5 Sternen!

Kopfhörerhersteller tun alles dafür möglichst viele Kopfhörer zu verkaufen. Einen gänzlich anderen Weg geht allerdings der bayrische Hersteller Ultrasone: Er setzt auf künstliche Verknappung. Denn der Edition eleven ist auf 1.111 Einheiten limitiert. Entsprechend exklusiv ist dann auch der Preis: Tausend Euro muss man für den handgefertigten Kopfhörer entrichten.

Für den stolzen Betrag bekommt man aber auch einiges geboten, denn die Gehäuse sind aus massivem Nussbaum gefertigt, so dass jeder Hörer schon aufgrund der sichtbaren Maserung ein Unikat ist. Und auch technisch bringen Ultrasone hier alles zum Einsatz, was sich bewährt hat: Fast schon selbstverständlich, dass die Membran entsprechend der hauseigenen S-Logic-Plus-Technologie in der Hörachse verschoben ist, um die räumliche Wahrnehmung zu unterstützen. Ebenfalls mit an Bord: die ULE-Abschirmung (Ultra Low Emission), welche verspricht, den Kopf des Trägers gegen die magnetische Strahlung der Treiber zu schützen. Und dann sind da selbstverständlich noch die 40-Millimeter-Membranen, die aus TruTex-Bio-Zellfaser bestehen und von Neodym-Eisen-Bor-Magneten angetrieben werden. Diese treten mit einer Impedanz von 35,2 Ohm (gemittelt) gegen den Verstärker an und empfehlen sich damit für sämtliche Zuspielquellen – vom iPad bis zum High-End-Verstärker.

[...]

Fazit
Ein kleiner Trost, falls man gerade keine tausend Euro für diesen erstklassigen Kopfhörer zur Hand hat: Es gibt Modelle anderer Marken und sogar von Ultrasone selbst, die für einen deutlich geringeren Preis eine ähnliche Klangqualität liefern wie der Edition eleven. Das heißt allerdings nicht, dass es für ihn keine Daseinsberechtigung gibt – im Gegenteil: Zu dem ausgezeichneten Klang kommen ja noch die schöne Materialität jedes Unikats und der hohe Tragekomfort hinzu. Er will eben kein rohes Arbeitsgerät, sondern ganz bewusst ein Luxusprodukt sein, der handgefertigte Kopfhörer aus Bayern. Und das gelingt ihm: klanglich wie optisch.

Bewertung:
1 2 3 4 5
Sound
1 2 3 4 5
Handling
1 2 3 4 5
Preis/Leistung
1 2 3 4 5
Funktion
1 2 3 4 5

 

Den gesamten Test gibt es auf kopfoerer.de zu lesen

 

cma.audio bei Facebook