Filter schließen
Filtern nach:
Beiträge nach Schlagwörtern
Der Flyer zum Download bietet eine Übersicht über folgende RME Interfaces: Babyface Pro, Fireface UC, Fireface UCX, Fireface 802, Fireface UFXII, Fireface UFX+, MADIface USB, MADIface XT, MADIface Pro und Digiface USB.   RME Technologie: DURec DURec ist der integrierte Digital-Rekorder / -Player, der über einen USB-Anschluß auf...

RME Fireface UFX vs. UFXII

Hauptunterschiede zum UFX Neues Gehäuse Mehr Speicher und schnellerer DSP Verbesserte DURec USB Funktion and Kompatibilität Interne Realtime-Clock für DURec USB-Port für ARC USB im Stand-Alone Betrieb komplett neue AD/DA Wandler optimierte analoge I/Os verbesserter Rauschabstand (SNR) und geringerer THD PAD-freier...
RME Interfaces bieten neben der eigentlichen professionellen Interface-Funktionalität ein weiteres außerordentliches Merkmal: DIGICheck, die Software für Tests, Messungen und Analyse des digitalen Audio-Datenstroms. DIGICheck arbeitet unter Windows und Mac – funktioniert allerdings nur mit Hardware von RME. Dabei handelt es sich um keine...
Matthias Carstens von RME mit sehr interessanten und lehrreichen Hintergrundinformationen zum Treiber-Design und einem speziellen Ultra-Low-Latency Treiber für das Fireface UFX+: "Our current Thunderbolt driver for Mac has 48 samples more roundtrip latency than the Windows version. The reason is that Core Audio does not use hardware...
Während der letzten 20 Jahre hat RME seine grundlegende Treiber-Architektur mehrere Male überarbeitet und die Leistungsfähigkeit an modernen Computersystemen und neuen Betriebssystemen kontinuierlich verbessert. TotalMix FX™ ist ein digitaler Echtzeit-Mischer mit 46 Bit interner Auflösung. Basierend auf der in einen FPGA implementierten...
Der Flyer zum Download bietet eine Übersicht über folgende RME Interfaces: Babyface Pro, Fireface UC, Fireface UCX, Fireface 802, Fireface UFX, Fireface UFX+, MADIface USB, MADIface XT und MADIface Pro.   RME Technologie: DURec DURec ist der integrierte Digital-Rekorder / -Player, der über einen USB-Anschluß auf USB-Sticks oder...
cma.audio bei Facebook